Datenschutz

1. Datenschutzerklärung

Mit diesen Datenschutzhinweisen informieren wir, die Green City AG und ihr Tochterunternehmen, die SUMMIQ AG, Zirkus-Krone-Straße 10, 80335 München, welche personenbezogenen Daten wir erheben, verarbeiten und nutzen, wenn Sie unsere Webseiten besuchen. Daneben erfahren Sie in diesen Datenschutzhinweisen, welche Wahl- und Widerspruchsmöglichkeiten Sie in Bezug auf Ihre Daten haben.

Der Begriff „personenbezogene Daten“ meint alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Weitere offizielle Begriffsbestimmungen finden Sie in Art. 4 DSGVO erläutert.

2. Grundsätzliches zur Datenerhebung und zum Nutzungsumfang

Der Verantwortliche für Ihre Daten ist die Green City AG, Zirkus-Krone-Straße 10, 80335 München.

Wenn Sie unsere Website besuchen, erfassen wir grundsätzlich keine personenbezogenen Daten. Wir erheben und verwenden diese Daten nur, wenn und soweit dies für die Durchführung des jeweiligen Dienstes erforderlich ist, etwa wenn Sie Informationen anfordern oder sich zu einer Veranstaltung anmelden.

In den Formularen unserer Webseiten sind Pflichtfelder mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Das Ausfüllen aller anderen Felder ist freiwillig.

Für den Betrieb der Websites oder den Versand der von Ihnen bestellten Newsletter können wir technische Dienstleister im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung beauftragen. Der technische Betrieb der Software (Hosting) erfolgt durch einen Anbieter in Deutschland.

Soweit in diesen Datenschutzhinweisen nicht ausdrücklich erläutert, übermitteln wir keine personenbezogenen Daten in Länder außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR).

Green City AG
Zirkus-Krone-Straße 10
D – 80335 München, Deutschland

Telefon +49 89 06 68 – 800
Fax +49 89 06 68 – 880
ag@greencity.de

greencity.de

Kontaktieren des den Datenschutzbeauftragten
Anwaltskanzlei: MASLATON Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Vertreten durch den geschäftsführenden Gesellschafter: Prof. Dr. Martin Maslaton
Holbeinstraße 24, 04229 Leipzig, Deutschland
datenschutz@maslaton.de

 

3. Webhosting / Serverprotokollierung

Beim Aufruf unserer Webseiten ist es technisch notwendig, dass über Ihren Internetbrowser Daten an unseren Webserver übermittelt werden. Die folgenden Daten werden während einer laufenden Verbindung zur Kommunikation zwischen Ihrem Internet Browser und unserem Webserver gespeichert:

  • Besuchte Domain
    Datum und Uhrzeit der Anfrage
    Seite, von der aus die Datei angefordert wurde.
    Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.)
    Verwendeter Webbrowser und verwendetes Betriebssystem
    IP-Adresse des anfordernden Rechners
    Übertragene Datenmenge

Die aufgelisteten Daten erheben wir, um einen reibungslosen Verbindungsaufbau der Website zu gewährleisten und eine komfortable Nutzung unserer Website durch die Nutzer zu ermöglichen. Zudem dient die Logdatei der Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie administrativen Zwecken. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten bzw. der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4. Verwendung von Cookies

Die Website unseres Unternehmens verwendet keine Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte gespeichert werden, die dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet sind und durch die bestimmte Informationen an die Stelle gelangen, an der das Cookie gesetzt wird. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Sie dienen dazu, das Internetangebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

5. Sicherheit

Wir treffen Sicherheitsvorkehrungen, um Ihre von uns verarbeiteten Daten vor Manipulation, Verlust, Zerstörung oder Zugriff durch Unbefugte oder unberechtigte Offenlegung zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen sind nach dem Stand der Technik getroffen. Darüber hinaus werden alle notwendigen technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Einhaltung des Datenschutzes sichergestellt.

6. TLS Verschlüsselung

Unsere Website verwendet TLS-Verschlüsselung, um die Übertragung vertraulicher Inhalte zu schützen. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass sich die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” ändert und am Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

7. Das Vorhandensein von automatischer Entscheidungsfindung (Profiling)

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nicht automatisch zum Zwecke der Auswertung bestimmter persönlicher Aspekte (sog. Profiling, Art. 4 Nr. 4 DSGVO).

8. Datentransfer und Empfänger

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet nicht statt, außer in folgenden Fällen

  • wir weisen in der Beschreibung der jeweiligen Datenverarbeitung ausdrücklich darauf hin
  • Ihre ausdrückliche Zustimmung gemäß Art. 6 Abs. 1 1 Satz 1 lit. a DSGVO zu diesem Zweck liegt vor
  • die Offenlegung nach Art. 6 Absatz 6 1 S. 1 lit. f DSGVO ist für die Geltendmachung, Ausübung oder Abwehr von Rechtsansprüchen erforderlich und es besteht kein Grund zur Annahme, dass Sie ein übergeordnetes berechtigtes Interesse an der Geheimhaltung Ihrer Daten haben.
  • im Falle einer gesetzlichen Verpflichtung zur Datenweitergabe nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DSGVO und
  • im Rahmen des in Art. 6 Abs. 1 1 Satz 1 lit. b DSGVO für die Erfüllung von Vertragsbeziehungen mit Ihnen.

Darüber hinaus bedienen wir uns für die Erbringung unserer Dienstleistungen und die Abwicklung unserer Dienstleistungen externer Dienstleister, die wir sorgfältig auswählen und schriftlich beauftragen. Diese sind an unsere Anweisungen gebunden und werden von uns regelmäßig überwacht. Vertragsbearbeitungsverträge, die gemäß Art. 28 Die DSGVO ist vor der Inbetriebnahme abzuschließen. Konkret handelt es sich um Dienstleister für Webhosting, E-Mail-Versand sowie Wartung und Pflege unserer IT-Systeme. Auch werden Ihre personenbezogenen Daten von den für uns tätigen Dienstleistern nicht an Dritte weitergegeben.

9. Speicherdauer

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich an den einschlägigen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (z. B. aus dem Handelsrecht und dem Steuerrecht). Nach Ablauf der jeweiligen Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht. Sofern Daten zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind oder unsererseits ein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung besteht, werden die Daten gelöscht, wenn Sie zu diesen Zwecken nicht mehr erforderlich sind oder Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch gemacht machen.

10. Ihre Rechte

Im Folgenden finden Sie Informationen dazu, welche Betroffenenrechte das geltende Datenschutzrecht Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt:

Das Recht, gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

Das Recht, gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

Das Recht, gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Das Recht, gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben

Das Recht, gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

Das Recht, sich gemäß Art. 77 DSGVO bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde des Bundeslandes unseres oben angegebenen Sitzes oder ggf. die Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes wenden. Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Right to revoke consent granted pursuant to Art. 7 (3) DSGVO: You have the right to revoke consent once granted for the processing of data at any time with effect for the future. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

11. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten von uns auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dies aus Gründen erfolgt, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Soweit sich der Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke von Direktwerbung richtet, haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht ohne das Erfordernis der Angabe einer besonderen Situation.

12. Anfragen

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz bei uns haben oder wissen möchten, welche personenbezogenen Daten wir über Sie gespeichert haben, wenden Sie sich bitte an: datenschutz@maslaton.de

Stand dieser Datenschutzhinweise: 14.03.2019